Bericht vom Liberalen Club München

Bericht vom Liberalen Club München

Liebe Liberale,

der Liberale Club München hat am Montag, den 14.03.2016 zu seiner Winterveranstaltung in das Musikzimmer des Münchener Hacker-Pschorr Bräuhaus eingeladen. Es lag wohl am Thema “Bargeld-Einschränkung: Staatliche Kontrolle und Negativzinsen – ist das der Euro der Zukunft?” und am Referenten, dass derartig viel hoch interessierte Politikfans gekommen sind, so dass die Räumlichkeiten beinahe zu klein waren, was insgesamt aber bei engerem Zusammenrücken zu einer hervorragender Gesamtstimmung beigetragen hat. Zunächst wurde der Abend mit einem Vortrag von Dipl. Volkswirt Stefan Schmidt-Ammon zum Thema begonnen:
1277105_1663890437209708_5424035262806088679_o

Stefan Schmidt-Ammon hat als Diplom Volkswirt und Geschäftsführer der Kaleidoskop economics GmbH, die Geld- und Kapitalmärkte insbesondere im Hinblick auf Handlungsoptionen bei der Einführung von negativen Zinsen durch Notenbanken analysiert. Er erklärte in seinem Vortrag die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge von Negativzinsen und Deflation im Zusammenhang zur Bargeldbeschränkung und den Interessen der EZB. Seine Ausführungen waren auf der einen Seite derartig wissenschaftlich dezidiert dargestellt, auf der anderen Seite jedoch auch für den interessierten Laien zu verstehen, dass sämtliche Besucher von dem gut einstündigen Vortrag hellauf begeistert waren und maximal profitiert haben.
10382143_1663877443877674_9113905493413951159_n
Die anschließenden gut 90-minütigen Diskussion wurde vom Leiter des Liberalen Club München Matthias Schröder moderiert. Wie immer ist jeder, der das wollte zu Wort gekommen. Es wurde rausgearbeitet, dass sich die Bargeldbeschränkung nicht mit den klassisch liberalen Grundsatzpositionen vereinbaren lässt. Dem Bürger wird diese gar als Präventionsmassnahme gegen den Terrorismus verkauft.1930091_1663885537210198_3321839077363742423_n
Nach der offiziellen Diskussion wurde dann in kleinen Gruppen mit wechselnden Gesprächspartnern noch bis spät in den Abend bei bayerischen Spezialitäten zusammengesessen und zum Thema diskutiert. Sehr erfreulich waren die vielen jüngeren Besucher aus der Studentenschaft, die sich derart konstruktiv in die Debatte eingebracht haben, dass es ein sehr langer, optimistischer und hochintellektueller Abend geworden ist.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Dr. Matthias Schröder

About The Author

Related posts

Leave a Reply