Einladung zum Liberalen Club München

Einladung zum Liberalen Club München

Banner_LC_München

Liebe Freunde des Liberalismus,

liebe Freunde der anspruchsvollen politischen Diskussion,

liebe Freunde des Liberalen Club München,

der Liberale Club München lädt ein zu der Veranstaltung:

„Gesundheitspolitik auf dem Weg zur Planwirtschaft: Das Ende der Freiberuflichkeit?“
Diskussionsveranstaltung mit Dr. Ilka Enger,stellvertretende Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) Moderation: Dr. Matthias Schröder, München,

Mittwoch, 08.06.2016, 19 Uhr, 
Hacker-Pschorr Bräuhaus (Hackerstüberl), Theresienhöhe 7, 80339 München.

In München hat sich der Liberale Club bestens etabliert um die klassisch-liberalen Freiheitsfreunde stärker zu vernetzen. Mit unterschiedlichsten Veranstaltungen wird in den Liberalen Clubs in ganz Deutschland für die Idee eines konsequenten Liberalismus geworben. Wir wollen die klassischen Liberalen vernetzen, stärken und fördern, um der individuelle Freiheit in diesem Land wieder eine Stimme zu geben.

Die gesundheitspolitische Entwicklung innerhalb der großen Koalition wird von vielen Beteiligten als staatlich bevormundend und planwirtschaftlich empfunden, letztendlich auch zu Lasten der Versicherten: So droht etwa mit dem Versorgungstärkungsgesetz verbunden mit der staatlichen Zwangsumverteilung von Kassenarztsitzen eine massive Einschränkung der Freiberuflichkeit. Das datenschutzrechtlich äußerst umstrittene E-Health-Gesetz könnte durch simultane Abspeicherung der Patientenstammdaten zusammen mit sensiblen Patientendaten zum „gläsernen Patienten“ führen und konterkariert darüber hinaus die ärztliche Schweigepflicht. Wie gefährdet ist die Freiberuflichkeit im deutschen Gesundheitssystem?

Es ist mir eine große Freude, dass als Referentin zu diesem Thema die stellvertretende Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) Dr. Ilka Enger zugesagt hat und einen Vortrag zum Thema „Gesundheitspolitik auf dem Weg zur Planwirtschaft: Das Ende der Freiberuflichkeit?“ halten wird. Nach ihrem Vortrag freuen wir uns auf eine rege politische Diskussion in gemütlicher bayerischer Wirtshausatmosphäre in der jeder Besucher zu Wort kommt.

Veranstalter: Dr. Matthias Schröder (V.i.S.d.P.), Tal 16, 80331 München, Tel.: 089/24218733. Um uns die Organisation zu erleichtern, bitten wir um Ihre Anmeldung an info@schroeder-liberal.de oder unter www.facebook.com/dr.matthias.schroeder. Informationen zu den Liberalen Clubs finden Sie unter www.liberaler-aufbruch.de.

Mit liberalen Grüßen

Ihr Dr. Matthias Schröder

About The Author

Related posts

Leave a Reply